gemeinsam singen, tönen, lachen, entspannen, zur Ruhe kommen...

Elena Deppe   Teg Sangeeta Kaur      

Singleiterin für "Gesundheitssingen" und meditatives, "heilsames" Singen. Logopädin mit Schwerpunkt Stimmtherapie.

Systemischer Life Coach (ECA). Trainerin für Rehasport, Stressmanagement-Trainerin (zert. nach § 20).  Kundalini-Yoga-Instructor (sanftes Yoga für Späteinsteiger und untrainierte Menschen), Gestaltung von Gesundheitstagen und Team-Events in Unternehmen. Dozentin für gesundheitsorientiertes Singen in Gemeinschaft.

 

Meine wichtigsten Lehrer für das gemeinschaftsstiftende, leistungsfreie Singen und die "Come-Together-Songs" sind Katharina und Wolfgang Bossinger (Die heilende Kraft des Singensund Hagara Feinbier (Come-Together-Songs, Jahrestraining Musik). 

Weiterbildung und Zertifizierung durch "Singende Krankenhäuser" e.V., internationales Netzwerk zur Verbreitung des Singens in Gesundheitseinrichtungen.

 

Kontinuierliche Fortbildung in den Bereichen Stimme und Gesang (u.a. Estill Voice Training 1 und 2,  Linklater Stimmarbeit, E. Bengtson-Opitz: Anti-Aging für die Stimme, atemrhythmisch angepasste Phonation (AAP), funktionales Stimmtraining, Grundlagen der Chorleitung), Tanz- und Bewegungspädagogik, Rhythmus-Training, Kreativitäts-, Atem- und Entspannungstechniken.

 

Meine beiden Töchter, 11 und 13 Jahre, bilden mich ebenfalls kontinuierlich umfassend weiter. Meine Erfahrungen der ersten Lebenshälfte: Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften (M.A.), Volontariat im Verlagswesen, vielfältige Berufstätigkeit im Bereich Medien/Rundfunk und PR/Öffentlichkeitsarbeit. Dann: Wunsch nach einer sozialen und familienfreundlichen Tätigkeit mit der Folge einer Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Charité Berlin...

 

Mein Traum: Gemeinsames Singen über alle Grenzen hinweg, ganz selbstverständlich aus Freude, Lebenslust und der Sehnsucht nach Verbindung -  ohne Perfektionsanspruch und in fast jeder Lebenslage. Ich bin weiterhin auf dem Weg, inmitten des fordernden Alltags und trotz der Herausforderungen des Lebens und des Alterns die oft verschüttete Kreativität und Lebensfreude immer wieder neu hervor zu locken. Lasst uns gemeinsam singen, frei tönen, uns zur Musik bewegen, unsere Freude am stimmlichen Ausdruck wieder entdecken, Verbindungen schaffen und Verbundenheit genießen. Bewegung und Stille bewusst wahrnehmen, Mut entwickeln, den eigenen Weg zu gehen und uns gegenseitig dabei unterstützen. Wir lassen Vergleich und Bewertung hinter uns und können gemeinsam wachsen. 

In diesem Sinne freue ich mich auf unsere gemeinsamen Sing- und Lebensfreude-Erfahrungen! 

Im Übrigen möchte ich Euch daran erinnern, dass es nicht darauf ankommt viel zu denken, sondern viel zu lieben. Dann tut das, was am meisten Liebe in Euch auslöst.

T. v. Avila